• bestofcluj.png
  • clujuldelanganoi.png
  • gradinabotanica.png
  • muzee.png
  • parcetnografic.png

 {gallery}Atractii_turistice/Parcuri/Simion_Barnutiu/{/gallery}

Seit über 180 Jahren ist der Zentralpark der wichtigste Ort der Erholung aus Klausenburg und liegt an dem Ufer des Kleinen Somes.

Weiterlesen: Zentralpark Simion Barnutiu

Kategorie: DE Parcuri si spatii verzi

 {gallery}Atractii_turistice/Parcuri/Alexandru_Borza/{/gallery}

Der botanische Garten „Alexandru Borza“ (Republicii-Straße 42) – nationales Museum des Gartens- wurde 1872 auf einer Fläche von 4,3 ha gegründet. Durch die Mühe des Professors A. Richter wurde die Fläche zu 9,6 Hektaren erweitert.

Weiterlesen: Der botanische Garten „Alexandru Borza“

Kategorie: DE Parcuri si spatii verzi

{gallery}Atractii_turistice/Parcuri/Cetatuia/{/gallery}

Zwei Jahre nach dem Tod der Kaiserin Elisabeth – Ehefrau von Kaiser Franz Josef aus der österreichisch-ungarischen Monarchie – haben die Leute die Promenade auf dem Bergrücken südlich von Dealul Cetatuiei, nach dem Namen der Kaiserin benannt, und auch eine Statue zu ihrer Ehre errichtet (heute befindet sich dieses Denkmal in dem Botanischen Garten).

Weiterlesen: Cetatuia-Park

Kategorie: DE Parcuri si spatii verzi

{gallery}Atractii_turistice/Hoia/{/gallery}

Es liegt westlich von Dealul Cetatuiei und ist ein wichtiger Grillort der Klausenburger. Der Nordhang ist von einem Mischwald aus Hainbuchen, Haselnusssträuchen, Wildapfelbäumen, Akazien, Eichen u.a. bedeckt, und mit vielen blühenden Wiesen, wo regelmäßig verschiedene Konzerte gehalten werden.

Weiterlesen: Hoia-Hügel und -Wald

Kategorie: DE Parcuri si spatii verzi

{gallery}Atractii_turistice/Fagetul_Clujului/{/gallery}

Es ist ein Naturschutzgebiet und ein Naturdenkmal von nationaler Bedeutung, es sind natürliche Eichen und Buchen zu finden.

Weiterlesen: Klausenburger Faget

Kategorie: DE Parcuri si spatii verzi

{gallery}Atractii_turistice/Fanatele_Clujului/{/gallery}

Botanischer Naturschutzgebiet mit einer spezifischen Vegetation aus der osteuropäischen und asiatischen Steppe, hat eine Fläche von 2,5 ha und liegt 3-4 km nördlich von Klausenburg.

Weiterlesen: Klausenburger Fanatele, die Umgebung von Coparsaie und Craiu-Tal

Kategorie: DE Parcuri si spatii verzi

Publicatii

publicatii03