• bestofcluj.png
  • clujuldelanganoi.png
  • gradinabotanica.png
  • muzee.png
  • parcetnografic.png

 {gallery}Atractii_turistice/Parcuri/Simion_Barnutiu/{/gallery}

Seit über 180 Jahren ist der Zentralpark der wichtigste Ort der Erholung aus Klausenburg und liegt an dem Ufer des Kleinen Somes.

Weiterlesen: Zentralpark Simion Barnutiu

Kategorie: DE Best of

{gallery}Atractii_turistice/Piata_Muzeului/{/gallery}

Die Burgmauern begrenzen das historische Zentrum der Stadt. Der Marktplatz ist der größte (ungef. 220 m/160 m) unter den alten Marktplätzen aus dem Zentrum und Südosteuropa. Es gibt auch größere Marktplätze, aber dieser wurden später eingerichtet.

 

Weiterlesen: Der Unirii-Marktplatz

Kategorie: DE Best of

{gallery}Atractii_turistice/Monumente_arhitectonice/Turnul_Croitorilor/{/gallery}

Der Schneiderturm, der sich auf der Baba-Novac-Straße befindet, ist ein Teil der zweiten durch Mauern und Festungen gefestigte Burg, die ab der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts bis in das 17. Jh errichtet wurde.

Weiterlesen: Der Schneiderturm

Kategorie: DE Best of

{gallery}Atractii_turistice/Biserici/Reformata_strada_Lupului/{/gallery}

Die Reformierte Kirche in der Lupuluistraße (Mihail Kogalniceanu-Straße) – historisches Denkmal und religiöses Architekturdenkmal im spätgotischen Stil. Die Kirche wurde als Kloster der Franziskaner-Minoriten gebaut, auf Befehl und mit Unterstützung des Königs Matthias Corvinus, angefangen mit der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Im Laufe der Zeit wurden mehrere Änderungen am Bau vollzogen und im 16. Jahrhundert wurde sie Besitz der reformierten Gemeinde. Die Kirche ist die größte gotische, einschiffige Konstruktion in Transsilvanien.

 

Weiterlesen: Reformierte Kirche in der Lupului-Straße

Kategorie: DE Best of

{gallery}arta_si_cultura/CentreCulturale/Fabricadepensule/casamatiacorvin/{/gallery}  

Das Matthias-Corvinus-Haus oder “Casa Mehffy” ist ein städtisches Gebäude im gotischen Stil aus dem 15. Jahrhundert (heute die Universität für Kunst und Design).

Weiterlesen: Das Matthias Corvinus Haus

Kategorie: DE Best of

{gallery}Atractii_turistice/Biserici/Catedrala_Mitropolitana_Ortodoxa/{/gallery}

Die metropolitanisch orthodoxe Kathedrale (Avram-Iancu-Marktplatz) wurde zwischen den Jahren 1923-1933 nach den Plänen der Architeckten Constantin Pomponiu und George Cristinel im rumänischen Stil gebaut. Sie ist einer der wichtigsten religiösen Denkmäler der Stadt Klausenburg.

 

Weiterlesen: Die metropolitanisch orthodoxe Kathedrale

Kategorie: DE Best of

{gallery}Atractii_turistice/Parcuri/Alexandru_Borza/{/gallery}

Der botanische Garten „Alexandru Borza“ (Republicii-Straße 42) – nationales Museum des Gartens- wurde 1872 auf einer Fläche von 4,3 ha gegründet. Durch die Mühe des Professors A. Richter wurde die Fläche zu 9,6 Hektaren erweitert.

Weiterlesen: Der botanische Garten „Alexandru Borza“

Kategorie: DE Best of

{gallery}Atractii_turistice/Muzee/MuzeulEtnograficalTransilvaniei/{/gallery}

Beschreibung Das Museum wurde von dem Professor Romulus Vuia 1922 gegründet und gehört aufgrund der außergewöhnlichen Qualität seines Erbguts zu der Elite der Museen dieser Art aus Rumänien. Es besteht zurzeit aus über 41.000 traditionell bäuerlichen Gegenständen, aus dem XVII. bis XX. Jahrhundert, ergänzt durch eine Dokumentation von über 80.000 Stück. Das Museum besteht aus zwei Abteilungen: der Pavillon-Park und der ethnographische Park „Romulus Vuia” (Außenbereich).

Weiterlesen: Das Ethnografische Museum Siebenbürgens

Kategorie: DE Best of

Publicatii

publicatii03